> Zurück

Podiumsdiskussion «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie»

Jakob 10.11.2017

Nach einer längeren Pause führten wir am 10. November 2017 erstmals seit 3 Jahren wieder eine Podiumsdiskussion in Fraubrunnen durch. Das diesjährige Diskussionsthema war die nationale Initiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie», über welche am 27. November abgestimmt wurde (mit 54.2% abgelehnt). Eingeladen waren von Seiten des Pro-Lagers Jürg Joss (SP, Präsident Mühleberg-Verfahren) und Peter Stutz (Grüne, Leiter Initiativkomitee der Region Bern), das Contra-Lager wurde durch Urs Gasche (Nationalrat BDP, Verwaltungsratspräsident der BKW AG) sowie Christian Imark (Nationalrat SVP) repräsentiert. Michelle Bernhard von TeleBärn moderierte durch die sehr spannende und teils hitzige Diskussion, welche für die rund 90 Interessierten im Publikum informativ und aufschlussreich war. Unter dem Publikum befand sich auch eine Schulklasse aus der Oberstufe Bätterkinden, welche sich zusammen mit dem JupF auf die Podiumsdiskussion vorbereitet hatte.