> Zurück

Sportnights 2016

Lorenz und Tim 01.04.2017

Die Sportnights waren auch im 2016 ein beliebter Anlass des JupF. Nebst den gut besuchten Sportnights in Fraubrunnen haben wir uns im Februar 2016 das erste Mal auch nach Bätterkinden gewagt und ausprobiert, wie das Konzept Sportnight dort ankommt. Wir haben die Halle am 26. Februar 2016 ab 21.00 Uhr geöffnet und waren wie in Fraubrunnen mit Getränken und Snacks vor Ort. Jedoch  konnten wir nur mässigen Erfolg feiern, da sich nicht wie gewünscht viele Jugendliche für die erste Sportnight interessierten. Wir beschlossen rückblickend, dem Projekt im Herbst eine zweite Chance zu geben, was sich als sehr guter Entscheid herausstellte. Die Sportnight in Bätterkinden am 25. November 2016 war ein super Anlass mit vielen, im Vergleich zu Fraubrunnen jüngeren Besuchern. In Fraubrunnen jedoch zogen dunklere Wolken auf. Wir mussten an der letzten Sportnight des Jahres am 18. November 2016 in Fraubrunnen wegen Missachtung unseres Grundsatzes von drogenfreien Anlässen durchgreifen und Jugendliche, welche unter Alkoholeinfluss den Anlass aufsuchten, aus der Halle verweisen. Wir möchten nicht, dass das Zielpublikum – die Sportbegeisterten – von diesen gestört oder gar vertrieben werden. Davon abgesehen aber war das Jahr 2016 wieder mal ein  erfolgreiches Jahr für die Sportnights. In Fraubrunnen waren an den Sportnights je immer 50 – 70 Jugendliche anwesend, in Bätterkinden waren es um die 40. Im neuen Jahr möchten wir die  Sportnights in beiden Gemeinden wieder durchführen. Mit Informationsbesuchen an den Oberstufen möchten wir wieder vermehrt die Oberstufenschülerschaft für dieses Projekt begeistern.